LockDownBiken

Frühling 2020

Mitte März hat sich Corona auch in Deutschland ausgebreitet und unser Land wird in den Lockdown geschickt. Zum Glück betreiben wir den schönsten Sport der Welt – Mountainbiken – und das ist eines der wenigen Dinge die mit der Familie oder zu zweit nicht verboten wurde.

Dazu ist es ein staubtrockener, warmer Frühling in Bayern. So verbringen wir Ostern also nicht wie fast schon üblich am Gardasee oder in der Toskana sondern erkundeten unsere Hometrails.

Irgendwann kannten wir die Ampertrails und die Emmeringerleite echt richtig gut und wir sind bei jeder Tour einfach in eine andere Richtung aufgebrochen.

Wörthsee, Ammerseerunde, die Amper runter bis zum Drachenfelsen hinter Haimhause, Markt Indersdorf, Würmtal – Leutsteten, Germering -Gauting . Alles von daheim.

Horizonterweiterung.

Dazwischen natürlich immer noch unsere Hometrails auf der Emmeringer Leite bis Schöngeising – sind ja auch hervorragen.

Häufig gabs am Wochenende danach daheim ein Lagerfeuer im Garten mit Grillsession.

Irgendwann traute man sich auch etwas weiter weg von daheim – Heumöderntrails im Altmühltal, Kranzberg bei Mittenwald, ….

Dann kam auch schon Pfingsten. Die Grenzen waren zwar immer noch dicht, doch die Hotels öffneten und wir machen uns auf den Weg vom Tegernsee zum Königsee.

Ich sag mal so – das beste draus gemacht.

Yepeaaa Reiner

Einige der Touren findet ihr auf meinem Komoot Profil.